VATIKAN IM SCHOCK: “1500 Jahre alte Bibel in Türkei gefunden – Jesus wurde nicht gekreuzigt?” — in deutsch übersetzt 5

das Erwachen der Valkyrjar

Shit, schon wieder ein Punkt mehr, die “Geschichte” umzuschreiben. Wenn wer ans Kreuz genagelt wurde, dann war es symbolisch die Sonne

VATIKAN IM SCHOCK: “1500 Jahre alte Bibel in Türkei gefunden – Jesus wurde nicht gekreuzigt?” — in deutsch übersetzt 5

ETNOGRAFYA MUZESI'NE TESLIM EDILEN EL YAZMASI INCILhttp://sonsonthepyre.com/1500-year-old-bible-confirms-that-jesus-christ-was-not-crucified-vatican-in-awe/

Übersetzung: deutschelobby.com / Maria-Irland©

1.500 Jahre alte Bibel bestätigt, daß Jesus Christus nicht gekreuzigt wurde—
Vatikan in heller Aufregung

Sehr zum Schrecken des Vatikans wurde eine ungefähr 1.500 bis 2.000 Jahre alte Bibel in der Türkei gefunden, im Völkerkunde-Museum von Ankara.

Es wurde im Jahr 2.000 gefunden und seitdem geheim-gehalten.
Das Buch enthält das Evangelium von Barnabas, der ein Schüler von Christus war –und zeigt, daß Jesus nicht gekreuzigt wurde und er auch nicht der Sohn Gottes ist, sondern ein Prophet….
Das Buch bezeichnet auch den Apostel Paulus als „Betrüger“.
Das Buch zeichnet auf, daß Jesus lebendig zum Himmel empor gestiegen ist und Judas Iscariot stattdessen gekreuzigt wurde.

Ursprünglichen Post anzeigen 618 weitere Wörter

Advertisements

Artefakte, die unsere Geschichte verändern – Fünf mysteriöse Funde aus aller Welt (Videos)

das Erwachen der Valkyrjar

Antike Computer, alte Landkarten der Arktis ohne Eis oder ein Milliarden Jahre alter Kernreaktor geben den Wissenschaftlern Rätsel auf. Gab es vorgeschichtliche Kulturen mit phänomenalem Wissen und technischem Know-how? Ist die Menschheit älter als gedacht?

Aus vorgeschichtlichen Zeiten wurden unzählige Hinterlassenschaften gefunden, die über den gesamten Planeten verteilt waren. Sowohl an Land als auch im Ozean. Einige dieser Überreste stammen von verloren gegangenen Zivilisationen die vor Jahrtausenden und sogar Millionen von Jahren vor unserer Zeit gelebt haben müssen. Wir wissen praktisch nichts über diese Zivilisationen und doch sprechen die Funde eine deutliche Sprache.

Vielleicht waren unsere Vorfahren mehr als nur primitive Jäger und Sammler und verfügten bereits über Wissen und Technik, die wir uns heute kaum vorstellen können.

Hier sind einige dieser erstaunlichen Funde, die bis heute viele Forscher zum Nachdenken anregen.

#1 – Antiker „Computer“?

Vor etwa 2.150 Jahren, also 150 vor Christus wurde der sogenannte Antikythera-Mechanismus, von griechischen Wissenschaftlern…

Ursprünglichen Post anzeigen 869 weitere Wörter

Das innere Königreich – Alchemistische Wahrheiten!

DENKE ANDERS BLOG


Der Prozess des alchemistischen „Brauens“ geschieht in uns. Es gibt kein äußeres Laboratorium – dass wir verschiedene Flaschen, Fläschchen und Behälter sammeln, und dann bestimmte wertvolle Materialien zusammenbringen müssen, um den Stein der Weisen und das Elixier des Lebens zu schaffen. Dies würde auf einen grausamen Schöpfer oder eine Quelle hinweisen, die nur den Auserwählten erlauben würde, das Himmelsreich wieder zu betreten.

Außerdem ist dies kein Versuch, fromm, religiös oder irgendwie zeremoniell zu sein. Darüber hinaus fordert uns die Alchemie nicht auf, in einem großen Kampf zwischen Gut und Böse in unseren Gedanken zu kämpfen. Auch dies wäre unfair, da wir alle nur begrenzt in der Lage sind, die Wahrheit so zu kennen, wie sie wirklich ist.

Nein, der alchemistische Prozess nutzt einfach die lebensspendende Energie, die jeder Mensch (den Funken) in sich hat. Es beinhaltet den Atem (Luft), das Verlangen (Feuer), das Material (Wasser) und den Gefäßkörper (Erde)…

Ursprünglichen Post anzeigen 420 weitere Wörter

Zeitlose Weisheiten – 36 Zitate des Scharfsinns der Naturvölker Nordamerikas!

DENKE ANDERS BLOG


Über Hunderte, wenn nicht Tausende von Jahren, waren die indigenen Stämme Nordamerikas eine lebendige, vielfältige und gedeihende Zivilisation. Ihre Weisheit wurde nicht durch Schriftrollen oder Tablets weitergegeben, sondern durch Steinmetzarbeiten und Geschichten, die vor dem Feuer erzählt wurden. Unglücklicherweise sind die meisten Weisheiten entweder verloren gegangen oder für heilig erklärt worden. Zum Glück aber blieben einige Zitate und Sprüche noch bis heute für uns erhalten. Einige von ihnen können Hunderte von Jahre als sein, aber die Weisheit, die sie halten, ist zeitlos!

Diese nachdenklichen Weisheiten von angesehenen Stämmen bieten eine Verbindung mit dem Land, der Umwelt und den einfachen Schönheiten des Lebens:

  1. „Es ist weniger ein Problem von schwach zu sein, als unehrlich zu sein.“ (Anishinabe-Sprichwort)
  2. „Es gibt keinen Tod, nur einen Wechsel der Welten.‘ (Duwamish-Sprichwort)
  3. „Sie können eine Person nicht aufwecken, die vorgibt zu schlafen.“ (Navajo-Sprichwort
  4. „Wenn der Mensch sich von der Natur entfernt, wird sein Herz hart.“ (Lakota-Sprichwort)

Ursprünglichen Post anzeigen 509 weitere Wörter

Die Akasha-Chronik: Ein bewusstes kosmisches Netzwerk, in dem alles gespeichert ist

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Das Wort „Akasha“ kann zu seinem sumerischen Ursprung zurückverfolgt werden, wo es verwendet wurde, um auf den Äther zu verweisen, sowohl im elementaren als auch im metaphysischen Sinne.

Vielleicht ist die Person, der wir uns zuwenden müssen, wenn wir über Akasha oder Äther sprechen, ein Mann, dessen Bedeutung nicht wirklich geschätzt wurde: Nikola Tesla – ein genialer Universalgelehrter, Erfinder sowie mechanischer und elektrischer Ingenieur.

In einem Interview, das als „größte Errungenschaft des Menschen“ bezeichnet wird, sagteNikola Tesla: „Alle wahrnehmbare Materie kommt von einer Ursubstanz oder Geringfügigkeit jenseits der Vorstellung und füllt den gesamten Weltraum, das Akasha oder den leuchtenden Äther, auf den das lebensspendende Prana oder die schöpferische Kraft einwirkt, in nie endenden Zyklen alle Dinge und Phänomene ins Dasein rufend.“

Jedoch haben sich Philosophen und Gelehrte der Antike schon vor Nikola Tesla gefragt, ob der sogenannte Äther existiert. Wenn wir uns die „Indienreisen des Apollonios von Tyana“ ansehen, finden…

Ursprünglichen Post anzeigen 836 weitere Wörter

¿Alte Karte Aus Dem 16. Jh. Zeigt MEERJUNGFRAU Mit UFO?

Terraherz

Verborgene Geheimnisse TV

Im 15. und 16. Jahrhundert waren für die Europäer die Länder auf der anderen Seite des Atlantischen Ozeans immer noch ein großes Mysterium.
Der spanische Kartograph Diego Gutiérrez visualisierte in Zusammenarbeit mit dem holländischen Künstler und Verleger Hieronymus Cock die neue Welt und veröffentlichen 1562 , die zur damaligen Zeit größte Landkarte Amerikas.
Neben vielen anderen Illustrationen, finden wir auf der Karte die Abbildung einer Meerjungfrau, die ein recht seltsames Objekt in ihrer Hand hält, was eine große Kontroverse entfesselt hat!

Ursprünglichen Post anzeigen

Spuren Von HOCHTECHNOLOGIE In Der ANTIKE

Terraherz

Verborgene Geheimnisse TV

Welches Geheimnis birgt eine der ältesten und berühmtesten Frauengesichter der Geschichte?
Die Dame von Elche (dt. die Dame von Elche), 56 cm groß und 65 kg schwer, wurde 1897 zufällig von Bauern bei Feldarbeiten in der spanischen Stadt Elche, nähe Alicante, entdeckt.
Diese Büste wird uns dazu bringen, die verschiedensten Orte der Erde zu besuchen, um einige der Rätsel aufzudecken, die in unserer Geschichte verborgen sind.

Ursprünglichen Post anzeigen